Unsere Geschichte

Yen war immer schon an Mode interessiert, wurde aber von der erhältlichen Durchschnittsmode desillusioniert. Die immer selben Modelabels mit ihrer schnelllebigen Mode und ihrer Wegwerfkultur waren (und sind) nichts für Yen, denn sie liebt Individualität, Qualität und Nachhaltigkeit und möchte diese Liebe auch Leuten in den großen Einkaufsstraßen näher bringen.

Durch Zufall lernte Yen bei einer Reise durch Südostasien eine Designerin kennen, die sich für die Herstellung von ethischen Taschen und Accessoires aus wiederverwerteten und recycelten Materialien engagierte. Yen war beeindruckt von der kreativen Verwendung der Materialien, der kunstvollen Handarbeit der Produkte und der positiven Auswirkungen auf die einheimische Gemeinschaft. Angeregt durch diese Kreativität wurde Yen’s Leidenschaft neu entfacht.

Yen machte sich also weltweit auf die Suche nach begabten Designern mit ihren ganz eigenen Missionen und Geschichten um die Produkte mit ihrer hohen Qualität, Individualität und kunstvollen Herstellung mit mehr Menschen zu teilen. Mit dieser Idee im Kopf entwickelte Yen eine Plattform um die Geschichten der Deisgner zu teilen und ihre Vision zu unterstützen. Yen’s Ziel ist es der Welt zu zeigen was aus recycelten und wiederverwerteten Materialien geschaffen werden kann. Und so wurde Paguro geboren.

Unsere Vision

Unsere Vision ist eine Sammlung der weltweit feinsten upcycled Produkte, mit einem starken Fokus auf qualitätsvolle Handwerkskunst und modernes Design. Wir arbeiten mit Herstellern und Designern die unsere Begeisterung für recycelte Materialien und den Wunsch positiven sozialen und ökologischen Wandel zu inspirieren teilen. Wir wollen die Entstehungsgeschichten unserer Produkte mit all unseren Kunden teilen um so auch das Gefühl der Aufregung und Begeisterung für neue Designer und ihre außergewöhnlichen Produkte mit möglichst vielen Menschen zu teilen.

Warum Paguro?

Wir sehen den Einsiedlerkrebs als Inspiration und haben daher seinen lateinischen Namen für unsere Seite gewählt. Ein Paguro wählt eine leere Muschel und trägt diese zu seinem Schutz. Ein natürliches Produkt wird also genommen und sinnvoll wiederverwendet. In diesem Sinne ist der Paguro ein wahrer Profi der natürlichen Wiederverwertung.

Unsere Inspiration kommt aber nicht nur von dem Einsiedlerkrebs an sich, sondern viel mehr von der gegenseitig vorteilhaften Beziehung zwischen Krebs und Muschel und diese symbiotische Beziehung wollen wir auch mit unseren Designern haben.

Unsere Produkte

Von Brieftaschen aus Fahrradschläuchen bis hin zu Kulturtaschen aus Baustellen-Sicherheitsnetzen werden alle unsere Produkte aus einer Vielzahl von wiederverwerteten und umfunktionierten Materialien und mit viel Liebe zum Detail hergestellt. Um perfekt in unseren Shop zu passen, teilen alle unsere Produkte folgende Eigenschaften:

Materialien – Einerseits hat die Verwendung von wiederverwerteten Materialien einen positiven Einfluss auf die Umwelt und andererseits blühen unsere Designer angesichts der Herausforderung solche schwierigen Materialien in elegante Endprodukte zu verwandeln richtiggehend auf. Unsere Produkte sind nicht nur innovativ und nachhaltig sondern auch absolut einzigartig.

Kreativität – In wiederverwerteten Materialien sehen wir mehr Chancen um unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Um unsere Produkte möglichst taktil zu machen, suchen wir strukturierte Materialien. Wir verwenden kräftige Farben, die unsere Produkte (und ihre Träger) in echte Blickfänger verwandeln. Um die Langlebigkeit unserer Produkte zu garantieren, verwenden wir nur äusserst strapazierfähige Materialien.

Qualität – Aufgrund der Komplexität der wiederverwerteten Materialien und exquisiten Designs ist in der Herstellung ein hohes Maß an Geschick, Wissen und Talent notwendig. Daher arbeiten wir nur mit talentierten Kunsthandwerkern, die ausreichend Zeit und Mühe aufwenden um jedes unserer Produkte nach höchsten Standards zu fertigen.

Umwelt – Alle unsere Designer und Kunsthandwerker folgen in der Herstellung unserer Produkte den Fair Trade Prinzipien, arbeiten möglichst umweltbewusst und versuchen ihre Gemeinden, in denen unsere Produkte hergestellt werden, positiv zu beeinflussen.